Wie das Klimaticket der Westbahn hilft

0


Ab 12. Juni fährt die mehrheitlich private Westbahn im Halbstunden-Rhythmus zwischen Wien und Salzburg. Allerdings nicht wie vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie abwechselnd über den Wiener Hauptbahnhof und den Westbahnhof, sondern nur über Letzteren. Vorstandssprecher Thomas Posch erklärt den Strategiewechsel und warum das Klimaticket für die Ausweitung des Angebots Richtung Innsbruck verantwortlich ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More